Nagelprothetik

Nagelprothetik

Der Nagel bzw. das Nagelbett können durch Schlag, Unfall, Druck oder eine Operation
beschädigt werden. Oftmals unterlaufen dabei die Nägel mit Blut (werden blau) und
können sich zu einem späteren Zeitpunkt ablösen.

Damit der neue Nagel gut nachwächst bzw. das Nagelbett geschützt wird, kann ein
Ersatz des verlorenen Nagels durch ein Gelmaterial von Vorteil sein. Dies ermöglicht ein
ungestörtes Nachwachsen der normalen Nagelplatte, verhindert allfälliges Einwachsen
und lässt den Nagel wieder intakt aussehen. Die Therapie kann je nach Situation auch bei
eingewachsenen oder pilzbefallenen Zehennägeln angewendet werden.

Wann wird ein Nagelersatz gemacht?

  • Nagelverletzung
  • Nagelablösung infolge Überdrucks, Unfall oder chemischer Einflüsse
  • gespaltene, brüchige und deformierte Nägel
  • eingewachsener Nagel
  • unsachgemäss geschnittener Nagel
  • operierter Nagel
  • Nagelpilz